Die lokale
Leiterausbildung

Ein Modell für die nachhaltige Förderung von Leitern bei Dir vor Ort.

Um als Organisation gesund wachsen zu können, bedarf es einer Form der Leiterausbildung. Das lokale Ausbildungsmodell von K5 ermöglicht eine nachhaltige Förderung von Leitern anhand des 10 | 20 | 70 Prinzips.

Wie Erwachsene lernen: 10% Theorie, 20% Austausch & 70% Praxis

Das K5 Modell einer lokalen Leiterausbildung sieht eine Zusammenarbeit von Gemeinde bzw. Organisation und dem K5 Leitertraining vor. Eine strukturelle Ausbildung von neuen und bewährten Leitern kann nicht allein aus der Distanz geschehen:

  • LOKAL: Große Teile des Austauschs, der Reflektion und Praxis wird immer vor Ort sein.
  • NATIONAL: Auf der anderen Seite kann eine Gemeinde/Organisation nicht selbst Experte in allen 5 Kompetenzbereichen sein. Daher können große Teile der Theorie, Methoden und Beobachtung nur aus dem erprobten Erfahrungsschatz vieler Gemeinden/Organisationen zusammengetragen werden.

2 Optionen zur
Auswahl

Jede Gemeinde/Organisation hat unterschiedliche Ansätze und Bedürfnisse für ihre Leiterförderung. Daher bieten wir 2 Optionen der lokalen Leiterausbildung mit K5.

K5 ist die lokale Leiterausbildung

Das Ausbildungsmodell: 10|20|70-Prinzip

Ausbildungsmodell

  • K5 Dynamischer Lehrplan

  • K5 Trainingstage (komplette Übertragung, fertiges Rahmenprogramm)

  • K5 Leiterkonferenz (Anzahlung zur Konferenz Inklusive)

  • Zugang zur Online Plattform

  • Reflexion (in Teams, Gruppen etc. anhand des K5 Materials zur Nacharbeit)

  • Leiterbegleitung/Coaching (Format anhand des K5 Azubi Prinzips, mit speziellem Material)

  • Praxis: Anwendung der Trainingsinhalte in Gemeinde & Beruf

  • Organisatorischer Ansprechpartner für uns

  • Verantwortlich für die Umsetzung der lokalen Leiterausbildung

  • Mehrere K5 Webinare zur Trainerförderung

  • Intensive Begleitung durch K5 Coaches

K5 ergänzt die lokale Leiterausbildung

Das Ausbildungsmodell: 10|20|70-Prinzip oder eigenes Modell in Absprache mit K5

Ausbildungsmodell

  • K5 Dynamischer Lehrplan + eigene Inhalte

  • K5 Trainingstage (flexible Übertragung, eigenes Rahmenprogramm)

  • K5 Leiterkonferenz (Anzahlung zur Konferenz Inklusive)

  • Zugang zur Online Plattform

  • Reflexion (in Teams, Gruppen etc., anhand eigener Fragestellungen und Formate)

  • Leiterbegleitung/Coaching (Format frei wählbar, K5 Azubi Prinzip optional)

  • Praxis: Anwendung der Trainingsinhalte in Gemeinde & Beruf

  • Organisatorischer Ansprechpartner für uns

  • Verantwortlich für die Umsetzung der lokalen Leiterausbildung

  • 1x jährlich K5 Webinar zur Trainerförderung

Methodentraining zur Vertiefung
Identische Teilnehmer Gebühren

Jetzt Option auswählen und deine lokale Leiterausbildung nach vorne bringen.

Das K5
Lernprinzip

Unser Modell zur Förderung von Leitern

Skalierbar

Bild: Skalierbar

Vom vollzeitlich Beschäftigten bis zum Ehrenamtler

Bewährt

Bild: Bewährt

Aus dem Gemeindealltag heraus entwickelt

Effizient

Bild: Effizient

Die Theorie durch Austausch & Praxis auch gut anwenden

Persönlich

Bild: Persönlich

Während des Lernprozesses parallel eigene Erfahrungen machen

STANDORTMANAGER

Der Standortmanager ist für die Organisation und Durchführung des K5 Leitertrainings vor Ort verantwortlich. Er lädt im Vorfeld alle Teilnehmer zum Trainingstag ein, sorgt für eine ansprechende Übertragung und schafft eine attraktive Raumatmosphäre.

Ebenso stellt er sicher, dass die Trainingstagsteilnehmer gut versorgt werden. Bei größeren Standorten baut er sich ein entsprechendes Team auf.

Im Format „Wohnzimmer“ (bis 15 Personen) wird der Standortmanager vermutlich auch der Standorttrainer sein.

STANDORTTRAINER

Der Standorttrainer hat die Leiterförderung seines Standortes bzw. seiner Gemeinde auf dem Herzen. Schwerpunktmäßig liegt sein Aufgabenbereich nach dem Trainingstag, indem er die Reflexion der Impulse in entsprechenden Gruppen anstößt.

Er ermutigt die Teilnehmer das AZUBI Prinzip umzusetzen, indem er Ausbildern und AZUBIs hilft sich zusammenzufinden und steht als Ratgeber in diesem Prozess zur Seite. Sein Herz schlägt höher, wenn er feststellt, dass Teilnehmer in ihrer Leiterschaft wachsen.

Er wird intensiv von Coaches, die das K5 Leitungsteam beauftragt hat, begleitet und aufgebaut und erlebt so, dass auch er sich persönlich weiterentwickelt.

Mehr Infos zu
Standorttrainer oder – Manager?